"Habe meine Ernährung umgestellt. Die Kekse stehen nun links vom Laptop."

Bolognese vom Wagyu - BBQ & Grill

Pulled Bolognese aus dem Feuertopf – vom Dry Aged Tajima Wagyu Ochsen

  • Bolognese vom Wagyu - BBQ & Grill Rezept
von Rurtalgriller
Mittel
Vorbereitungszeit

20 min
Koch-/Backzeit

300 min
Ruhezeit

k.A.

Zutaten:


150 g Speck
150 g Staudensellerie
150 g Zwiebel(n)
150 g Karotten
4 Knoblauchzehe(n)
2 Zweig(e) Rosmarin
1 Schmorstück (ca. 900-1000g)
2 Dose(n) gehackte Tomaten
200 ml Rotwein
1 Dose(n) Wasser (Tomatendose, klein)
Salz und Pfeffer
etwas Olivenöl

für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 20 min | Koch-/Backzeit: 300 min | Ruhezeit: k.A. | Schwierigkeit: Mittel

  1. Den Speck in kleine Stücke schneiden und die Rosmarinnadeln klein hacken.

  2. Das Sofrito, also die Zwiebeln, die Karotten und den Staudensellerie in kleine Würfel schneiden – der Knoblauch wird klein gehackt.

  3. Im mittelheißen Feuertopf die Bacon auslassen und leicht anbraten. Dann die gehackten Rosmarinnadeln hinzugeben und knusprig werden lassen. Bei niedriger bis mittlerer Temperatur kann das gut 10 Minuten dauern.

  4. Jetzt das Sofrito und den Knoblauch hinzugeben und einrühren. Dabei 10 Minuten leicht braten lassen. Immer wieder umrühren bis alles glasig ist bzw. ganz leicht Farbe bekommen hat.

  5. Den Braten in 4 gleiche Teile zerschneiden und in den Feuertopf geben. Nicht anbraten lassen! Direkt hinterher kommen die Tomaten, der Rotwein, das Wasser, Salz und Pfeffer. Aufköcheln lassen.

  6. Wenn nach 20 Minuten alles klein köchelt, kann der Deckel drauf. Optional können hier noch ein paar Kohlen auf den Deckel. Jedoch sollte die Haupthitze von unten kommen.

    Das kann jetzt 4 Stunden leicht köcheln. Jede Stunde nachschauen ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist. Ggf. Wasser oder Wein nachgießen.

  7. Wenn das Fleisch nach 4 Stunden schön weich und mürbe geworden ist kann es herausgenommen und mit 2 Gabeln zerrupft werden. Das kommt dann wieder in den Topf und wird untergerührt.

  8. Jetzt wird die Bolo direkt etwas dicker. Jetzt noch 20 Minuten ziehen lassen und mit dicken Bandnudeln und jeder Menge Parmesan servieren. Guten Appetit!

Anzeige

Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
       

Ähnliche Rezepte