"Hoffentlich erfährt mein Salat nicht, dass ich während des Essens an Kuchen denke!"

Löwenzahnsirup | Honig

  • Löwenzahnsirup | Honig Rezept
von KuechenSchelle
Leicht
Vorbereitungszeit

5 min
Koch-/Backzeit

150 min
Ruhezeit

k.A.

Zutaten:


150 g Löwenzahnblüten
1 Liter Wasser
1 kg Zucker
1 Zitrone, den Saft davon

für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 5 min | Koch-/Backzeit: 150 min | Ruhezeit: k.A. | Schwierigkeit: Leicht

  1. Für den Löwenzahnhonig zuerst die Blüten und das Wasser in einen großen Topf geben. Bei geringer Hitze eine halbe Stunde köcheln lassen. Danach das Wasser mit einem Sieb abseihen und Blüten fest ausdrücken.

  2. Saft der Zitrone auspressen.

  3. Zucker und den Saft der Zitrone ins Löwenzahnwasser einnrühren und einmal aufkochen lassen bis der Zucker geschmolzen ist. Danach auf eine geringe Hitze zurückschalten (z.B. Stufe 3) und bei gelegentlichem umrühren mindestens 2 Stunden köcheln lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Einmachgläser sauber und heiß auswaschen.

  5. Löwenzahnsirup heiß in die vorbereiteten Einmachgläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Löwenzahnsirup | Honig Rezept - Hinweise & Tipps
  • Die Konsistenz prüft man am besten, indem man etwas Sirup auf einen Teller gibt. Sobald er nur mehr leicht verrinnt, sollte man den Löwenzahnhonig in Einmachgläser füllen.
  • Wird das Löwenzahnsirup auf hoher Stufe zu schnell eingekocht, wird es zu dunkel und vor allem zu bitter und ist nicht mehr genießbar.
  • Der selbstgemachte Honig schmeckt gut auf Brot, ist ideal zum zuckern von Tee und hilft gegen Husten.
Dieses Rezept reicht für 2 - 3 Einmachgläser mit je 250ml Fassungsvermögen.

Anzeige

Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
       

Das könnte dich auch interessieren