Schlesische Klöse

oder auch als Kartoffelknödel bekannt sind eine perfekte Beilage zu Wildfleisch.

  • Schlesische Klöse Rezept
Quelle: Youtube.com
Leicht
Vorbereitungszeit

15 min
Koch-/Backzeit

15 min
Ruhezeit

k.A.

Zutaten:


750 g Kartoffeln
200 g Kartoffelmehl
1 Ei(er)
1 Prise(n) Muskatnuss
2 TL Salz

Ausserdem:

Kartoffelpresse

für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 15 min | Koch-/Backzeit: 15 min | Ruhezeit: k.A. | Schwierigkeit: Leicht

  1. Für die schlesischen Klöse die Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden.
  2. Kartoffeln in einen großen Topf geben. Mit Wasser bedecken und mit Salz würzen.
  3. Danach für etwa 20 Minuten weich kochen. Am besten mit einer Gabel testen.
  4. Kartoffeln mit einem Stampfer oder einer Kartoffelpresse zerdrücken.
  5. Kartoffelmehl zur gestampften Masse geben und vermischen. Mit Muskat abschmecken.
  6. Ei verquirlen und unter die Masse mischen. So lange verkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  7. Damit der Kartoffelteig nicht an den Händen haften bleibt - Hände mit kaltem Wasser befeuchten und einzelne Kartoffelklöse formen.
  8. Wasser in einem Topf erhitzen und in nicht kochendem Wasser für 10 - 15 Minuten ziehen lassen.

    Sobald die Kartoffelknödel an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig und servierbereit.

Kartoffelknödel werden auch sehr gerne zu einfach Saucen gereicht und sind so ein ideales Rezept für einfache und schnelle Mahlzeiten.

Anzeige

Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
       

Das könnte dich auch interessieren

Anzeige

Anzeige