"Ich wollte eine Diät machen, damit die Menschen im Sommer meinen Körper bewundern können. Was soll ich sagen - ich mag Kuchen mehr als Menschen!"

Thüringer Klöse

nach Großmutters Art

  • Thüringer Klöse Rezept
von Ronny Lindner
Leicht
Vorbereitungszeit

20 min
Koch-/Backzeit

20 min
Ruhezeit

k.A.

Zutaten:


1 kg Kartoffeln, roh (2/3)
500 g Kartoffeln, gekocht (1/3)
etwas Butter
Kartoffelstärke nach Bedarf
Toastbrot oder Brötchen
Salz

Ausserdem:

Kartoffelpresse

für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 20 min | Koch-/Backzeit: 20 min | Ruhezeit: k.A. | Schwierigkeit: Leicht

Für die Zubereitung der Thüringer Klöse die rohen Kartoffeln fein reiben und mit Hilfe eines Tuches die rohe Kartoffelmasse vollständig auspressen.

Dabei setzt sich die Kartoffelstärke am Boden ab. Die Flüssigkeit gießt man weg.

Die gekochten Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse stampfen und mit der gut gepressten rohen Kartoffelmasse zur Stärke geben. Mit Salz abschmecken. Zusätzlich nach Bedarf Kartoffelstärke dazu geben, bis sich der Teig durchs Kneten vom Rand löst.

Toastbrot oder Brötchen in kleine Würfel schneiden und mit einem guten Stück Butter in der Pfanne anrösten.

In einem großen Topf Wasser erhitzen. Klöße mit dem gerösteten Toastbrot formen und in nicht kochendem Wasser etwa 20 Minuten ziehen lassen. Guten Appetit!

Anzeige

Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
       

Ähnliche Rezepte

Anzeige

Anzeige

REZEPTVIDEO VON