"Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele."

Sprichwort aus Tadschikistan

Zitronenkuchen mit Kefir

  • Zitronenkuchen mit Kefir Rezept
von Lila Kuchen
Leicht
Vorbereitungszeit

20 min
Koch-/Backzeit

40 min
Ruhezeit

k.A.

Zutaten:


130 g weiche Butter
175 g Zucker
2 Ei(er) (Grösse L)
1 BIO Zitrone, den Abrieb davon
220 g Mehl
0.25 TL Natron
0.5 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Pkg. Vanillezucker
125 ml Kefir, alternativ: Buttermilch
2 EL Zitronensaft

Für die Glasur:

150 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
etwas Zitronenaroma (optional)
0.25 TL geschmolzene Butter

für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 20 min | Koch-/Backzeit: 40 min | Ruhezeit: k.A. | Schwierigkeit: Leicht

  1. Für den Zitronenkuchen den Zitronensaft mit dem Kefir vermischen.

  2. Weiche Butter in einem Topf mit einem Mixer aufschlagen. Mit dem Zucker und Vanillin vermischen und ein Ei nach dem anderen untermischen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

  3. Zitronenschalen unterrühren.

  4. Mehl mit Natron, Backpulver und Salz vermischen.

  5. Trockene Zutaten und Kefirmischung abwechselnd und portionsweise in die Butter-Ei Mischung einrühren.

  6. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  7. Backform mit geschmolzener Butter einfetten. Teig einfüllen und glatt streichen.

  8. Im vorgeheizten Backofen für etwa 45 Minuten backen. Nach 35 Minuten sollte man den Zitronenkuchen immer wieder kontrollieren, damit er oberflächlich nicht anbrennt.

  9. Währenddessen die Zutaten für die Glasur miteinander vermischen und den fertigen noch warmen Zitronenkuchen damit glasieren.

Kefir macht den Teig besonders locker - den Geschmack von Kefir schmeckt man aber beim Genuss des Zitronenkuchens nicht mehr wirklich.

Anzeige

Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
       

Ähnliche Rezepte

Anzeige

Anzeige

REZEPTVIDEO VON