"Glück lässt sich mit Geld kaufen. Man nennt es Essen!"

Lammeintopf marokkanisch

  • Lammeintopf marokkanisch
von Rurtalgriller
Mittel
Vorbereitungszeit

15 min
Koch-/Backzeit

120 min
Ruhezeit

k.A.

Zutaten:


1.2 kg Lammkeule, ausgelöst
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
1 EL Tomatenmark
2 Süßkartoffeln, geschält und gewürfelt
3 EL Rosinen
6 Aprikosen, gehackt
500 ml Fond
2 EL (gehäuft) Ras El Hanout
etwas glatte Petersilie für die Garnitur
Öl zum Braten

für Portionen/Stück

Zubereitung:

Vorbereitungszeit: 15 min | Koch-/Backzeit: 120 min | Ruhezeit: k.A. | Schwierigkeit: Mittel

  1. Für den Lammeintopf das ausgelöste Fleisch in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch darin portionsweise an allen Seiten scharf anbraten. Danach warm halten und zur Seite stellen.

  2. Zwiebel fein hacken und im Topf scharf anbraten. Dabei das verbliebene Öl vom Anbraten des Fleisches verwenden und mit Hilfe der Zwiebeln die Röststoffe vom Topfboden lösen. Hier sollten die Zwiebeln schon mit einer ordentlichen Prise Salz versehen werden.

    Wenn die Zwiebeln etwas Farbe angenommen haben kann das Ras el Hanout hinzugegeben und leicht angeröstet werden.

  3. Knoblauchzehe fein hacken und mit dem Lorbeerblatt in den Topf geben. Unter ständigem Rühren einige Minuten anbraten lassen.

  4. Tomatenmark unterrühren. Süßkartoffel hinzugeben und kräftig miteinander verrühren.

  5. Das Fleisch und der ausgetretene Fleischsaft kommen nach einer weiteren Minute zurück in den Topf und werden eingerührt.

  6. Zuletzt noch die Rosinen und Aprikosen untermischen. Mit dem Fond übergießen und für 1,5 - 2 Stunden schmoren lassen bis die Kartoffeln weich und sich die Flüssigkeit reduziert und dunkel gefärbt hat.

  7. Lammeintopf mit grob gehackter glatter Petersile servieren. Als Beilage eignet sich grüner Salat und ein deftiges Weißbrot. Mahlzeit :)

Das Ras el Hanout und die reduzierende Schmorart färben das Lammfleisch so braun wie Rindfleisch oder Hirsch.
Klingt lecker? Rezept mit Freunden teilen.
       

Ähnliche Rezepte